Bedrückend. Dramatisch. Stark.

Kenne deine Grenzen, wenn die Probleme mit dir Wachsen.

Die Vorgeschichte

zur Dystopie.

ebook_cover_angus_vorge.jpg

Das Jahr 2271.

 

Der junge Angus hält sich eisern an der Vorstellung fest, dass er die Welt zum Besseren verändern wird. Er will eines Tages dafür sorgen, dass weniger Nachbarn und Freunde begraben werden müssen. Doch der Alltag in seinem Dorf ist hart: arm an Nahrung, reich an Entbehrungen. Die meisten Maschinen wurden durch elektromagnetische Strahlung zerstört. Die Bevölkerung behauptet sich allein dank veralteter Werkzeuge.

Angus’ Familie kommt über die Runden. Irgendwie. Jeden Tag.

Bis er erfährt, dass das Leben seiner Liebsten auf dem Spiel steht.
Will Angus sie retten, muss er eine Lösung finden. Wie viel ist er bereit zu riskieren?

– Der (kurze) Auftakt zum Hauptroman.
(Für Leser/innen ab 16!)

 

Länge: 112 Seiten
eBook: 0,99€

Print: 6,99€

»Die Flucht vor dem langsamen Tod des Planeten hat längst begonnen.«

Angus glaubte, seine kleine Schwester Jelle und ihre Eltern wären sicher. Bis er Abschied von einem von ihnen nehmen musste und Trauer seine Familie gefangen hielt.
Um die Letzten, die er liebt, vor dem Verhungern zu bewahren, stürzt er sich mit aller Kraft in die einzige Arbeit, die es in seinem rückständigen Dorf zu verrichten gibt.

Doch das ist nur der Beginn einer langen Reise, auf der das Sterben ihn umgeben wird, wie einst das Lachen seiner Liebsten.

Wie viel kann Angus ertragen, bevor er sich aufgibt?

Dies ist die Hauptgeschichte und auch als Einzelband lesbar!

Altersempfehlung: ab 18! (S. Triggerwarnung)

 

Länge: 612 Seiten

eBook: 4,99€
Print: 16,99€

Dystopie und SciFi für Erwachsene.

ebook_cover_angus_haupt.jpg
Teilnahme an der "Bookish Blind Audition" (Idee: booksbeautyandcreativity)Melanie Neubert
00:00 / 03:30
Gradient

LESERMEINUNGEN

MissSophie (Amazon)

zur Vorgeschichte

Sehr detailliert und anschaulich geschrieben und vor allem erfrischend erwachsen und unverblümt.
Ich habe nach einer Dystopie fernab der Young Adult-Schwemme gesucht und sie bekommen.

Ginia (Amazon)

zur Hauptgeschichte

Der Roman hält, was die Vorgeschichte verspricht: ein Gefühlschaos, was von Freude über Leid über Wut und Hass hin zu Liebe und dann wieder zu absoluter Hoffnungslosigkeit führt. 

Freya Rue York (Amazon)

zur Hauptgeschichte

Eine sehr detailliert aufgebaute Welt, eine dystopische, gar nicht so abwegige Zukunft. Ein Mann, der sich durchbeißt und es irgendwie schafft, an sehr großem Leid zu wachsen. Menschliche Abgründe die zum Nachdenken anregen und in mir Furcht und Ekel gleichermaßen ausgelöst haben, aber auch der Glaube an das Gute und einfach das Richtige zutun.
Angus zeigt uns, was schieflaufen kann, und was man trotz allem richtig machen sollte.