Februar - Oder: Der alltägliche Irrsinn einer Autorin, die ihren Unterarm als Notizblatt nutzt.

Um nichts zu vergessen natürlich ;) (Und es stimmt leider. Kuli geht sehr gut mit Desinfektionsmittel weg!)


Ein Highlight vorweg:

Lizza vom Blog "Zwischen Buch und Controller", eine meiner Testleserinnen von #Novalee2, hat sich doch tatsächlich hingesetzt und Novalee gezeichnet <3 Ich kann es noch immer nicht glauben, wie toll es aussieht! Und der Hintergrund ist, passend zum Cover LILA!!! EPISCH!


Ein großes Kissen auf dem Boden, davor der Couchtisch mit Laptop zum Arbeiten.
Mein Februar Arbeitsplatz

Während der Januar nur so flutschte, war mein Februar bisher ...

Ich fühl mich wie eine fette, aber feste Qualle mit dem Beweglichkeitsradius eines altbackenen Zwergenbrotes. (Nein, ich werde nicht schwören jetzt zu den Sportgurus überzugehen. Ich kenn mich zu gut und würde euch nur mit vermeintlichen Sportvibes veralbern. Leider!)


Projekt #assidebö (ihr findet es wie immer unter "Projekte in Arbeit") wurde fertig geplant. Tschakka! Und das Ende ist einfach mal verdammt Hirn wegblasend!

Ich liebe es ziemlich heftig!


Seit zwei Wochen sitze ich übrigens Sofalos auf dem Boden rum und habe vor ein paar Tagen die Rückmeldung zu #Novalee2 erhalten, die ich mit schiefer Körperhaltung bearbeite. Unter uns gesagt: sie fällt positiver aus, als ich dachte. Ein Umstand, den ich stets bei meinen Testlesern GRUSELIG finde!!!

Dennoch wird das letzte drittel der Geschichte mir einiges Abverlangen, denn ... es ist zu verwirrend!

Aktuell arbeite ich an den Kurzgeschichten, die am Ende vom zweiten Band stehen, um mich noch etwas vor dem Chaos zu drücken :D


Auch wenn ich bereits an der Überarbeitung von #Novalee2 sitze, klappt es im März garantiert besser, wenn wir endlich wieder ein Sofa haben und ich mich endlich über eine Rückenlehne freuen darf :D (Klingt die 33jährige gerade wie eine alte Frau? Vielleicht ...)


Übrigens: Mein liebster #Angus feiert am 01. März dreijährigen Geburtstag! <3

Und mein Schreibbuddy und Cover-Designerin Freya Rue York (Link zu ihrer Webseite) hat auch etwas geplant. Also halten wir die Augen offen, denn ich weiß selbst nicht wirklich, was sie da ausgeheckt hat <3

Lesetechnisch lief es im Februar, dank meiner Zwangs-Wartepause, echt gut. (Zitat Freund: "Schreib endlich oder mach irgendwas anderes, aber hör bitte auf in die Luft zu starren!")

Ich kann alle diese Bücher wärmstens empfehlen. Vor allem jedoch "Zwischen Zwei Sternen", was ein absolutes Highlight war! Eine komplexe Galaxie, alles Greif- und Nahbar. Divers, respektvoll, PERFEKT! Wer sich für Sensitive Reading begeistert, wird diese Reihe lieben!

MÄRZZIELE:

  • #Novalee2 so lange überarbeiten, bis ich Brechreiz bekomme, wenn ich das Dokument auch nur ansehe!

  • Zum Sofatier zu mutieren.

  • Und mich weiterhin über die Nachricht freuen, die mich im Januar umgehauen und die ihr Mitte des Jahres erfahren dürft!

Mehr Ziele sind es auch schon gar nicht mehr :D

Habt ihr euch etwas vorgenommen?

Und wollt ihr eigentlich wissen, wie ich die Überarbeitung von #Novalee2 angehe?!

7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen